Freitag, 29. November 2013

♥ 2 Jahre Buchzauber ♥

Heute vor zwei Jahren, am 29. November 2011, habe ich diesen Blog mit viel Elan, Leidenschaft für "meine" Bücher und Unwissenheit gestartet! Es war ein kleines Wagnis ohne genaue Vorstellungen, doch dafür mit einem schnell ausgedachten und doch sehr passenden Blognamen.

Das Bloggen ist oft spaßig, sorgt für einen hohen SuB und nicht zuletzt für das Kennenlernen toller Blogs und den dahinter stehenden Menschen, die in ihren Blog genauso viel Herz stecken, wie ich in meinen!
So ganz ohne Ärgernisse und Stress gehen die Worte die ihr am Bildschirm lest nicht immer von der Hand. Doch so ganz ohne Stress und ohne Druck, wäre es auch nichts worin mein Herz steckt. Jeder Sportler, Künstler, Hobbybäcker, Gärtner und nicht zuletzt Schriftsteller versucht doch wenigstens, dass Beste aus dem herauszuholen, was er zu bieten hat.
Deswegen macht es mir nur für den Moment etwas aus mich über Blogger zu ärgern. Und all die kleinen Feinheiten zu erlernen ist auch nach zwei Jahren noch nicht langweilig geworden!

Entschuldigungen gehören heute nicht an diesen Platz, sondern eher ein großes Danke an alle die hier in den letzten beiden Jahren Kommentare hinterlassen haben, Leser geworden sind oder einfach nur kurz vorbeischneien wollten.
Wann immer ich einen Kommentar sehe muss ich ihn sofort lesen und freue mich wie ein kleines Kind an Ostern. Und wenn es ein besonders schöner Kommentar ist, dann lese ich ihn auch zweimal ;)

 
Zum Schluss ein Rat, den ich vielleicht befolgen sollte, wenn "Buchzauber" nächstes Jahr drei Jahre alt wird. "Wir sterben alle an Informationsüberflutung, wenn wir nicht einen Weg finden, die Dinge besser und kürzer zu sagen. Wenn beides nicht möglich ist, ist kürzer besser."

Da bleibt mir wohl nur zu hoffen, dass mein Geschreibsel "besser" als letztes Jahr war und ich mich auf dem Weg befinde Goethes Reinkarnation zu werden, um eine angemessene Sprache zu finden...


Eure Anni

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum Jubiläum! :D
    Ich glaube nicht, dass du wirklich eine Goethe-Reinkarnation werden musst - dein Geschreibsel als Annie ist auch schon sehr unterhaltsam lesbar. Und vor allem versteht man es auf Anhieb xD
    Du hast heir auf jeden Fall schön auf den Punkt gebracht, wie viel Herzblut man doch in so ein Blog-Baby steckt :)

    Jaja, Weihnachtsgeschenke. Das alljährliche Drama nimmt seinen Lauf. Ich hab aber zum Glück bei fast allen schon einen Plan - der muss jetzt nur noch realisiert werden. Mein größtes Problem sind meine Mutter und eine meiner besten Freundinnen - die haben beide super nah an Weihnachten Geburtstag, da muss man immer gleich schon doppelt überlegen. Aber das läuft schon :D
    Und dir fällt bestimmt auch noch was besseres ein als Socken! :D

    Amüsieren über GZSZ? Bei dem Drama, das sich da grade abspielt? Wie kann man nur so herzlos sein xD Ich schau ja meistens so alle zwei Wochen mal rein; das reicht auch völlig, um auf dem Laufenden zu bleiben ;P

    So einen richtigen Alptraum hatte ich zum Glück wirklich noch nie. Zumindest nicht, dass ich wüsste. Kein Verlust, würde ich mal sagen :D
    Das wäre dann bestimmt ein witziger Haufen Semi-Verrückter :D

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch - ich finde, dass jeder natürlich seinen Blog so gestalten soll, wie er/sie möchte - und keine Sorge - deine Rezensionen und Posts sind weit davon entfernt kafkaesk zu werden ^^ Ich finde deine Rezensionen sehr gelungen, da du ja zudem einige Bücher in Kurzrezensionen vorstellst - und dazu gehören auch Bücher, die nicht immer nur Mainstream sind - dafür vielen Dank!

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni