Freitag, 19. Oktober 2012

Ich lese "herzige" Bücher: Jodi Picoult und Sofie Cramer & Sven Ulrich

Hallo :)

Und, habt ihr schon an der Überschrift erkannt welche Bücher ich derzeit lese?

Vorweg aber eine kleine Entschuldigung :) Ich habe in den letzten Tagen (oder sogar die ganze Woche?) keine Zeit gefunden um bei euch zu kommentieren oder auch nur irgendeinen Post zu lesen. Ich werde sobald ich etwas Zeit gefunden habe, aber alle Posts überfliegen und auch Kommentare dalassen!
Wie ihr seht (wenn ihr auf den letzten Post in meinem Blog schaut) ist auch mein eigener Blog zu kurz gekommen. In den nächsten Tagen folgt hoffentlich eine Rezension (ja, das habe ich selbst noch nicht so ganz genau geplant)!
Der Übeltäter ist wiedermal die Schule. Da ich in den nächsten Wochen immer 1 - 2 Klausuren schreibe und mein Bio-Lehrer meint, er könne aus einem 60-Seiten Hefter nichts einschränken, bleibt für den Blog leider nicht so viel Zeit. Doch genug davon!

Trotzdem lese ich natürlich noch, und das ist wirklich "herzig" ;)

Mein Schulbuch, das ich immer auf dem Rückweg von der Schule im Bus lese (habe ca. 30 Minuten Zeit), ist im Moment folgendes:
Viele von euch werden das Buch bereits kennen :) Ich finde es bis Seite 150 eiegntlich ganz gut. Liegt momentan so bei 4 Punkten, da der Funke für die Figuren und ihre Geschichte noch nicht so ganz überspringt. Außerdem...ist es komisch wenn es mir manchmal etwas zu kitschig ist? Habt ihr das auch so empfunden? Würde mich echt mal interessieren ob ich die einzige bin!
 

Flaschenpost für dich. Eine romantische Hochzeit an der Ostsee? Für Sara eine Strafe. Frisch geschieden sitzt sie zwischen ­lauter Paaren. Glücklichen Paaren. Der einzige ­attraktive Single entpuppt sich als Nervtöter. Die albernen Hochzeitsspielchen geben ihr den Rest: Statt guter Wünsche fürs Brautpaar schreibt Sara sich ihren ganzen Frust von der Seele und schmeißt die Flaschenpost ins Meer. Mit einer Antwort rechnet sie nicht. Doch wenige Wochen später erhält Sara einen Brief. Die Worte des unbekannten Finders berühren ihr Herz. Als dem regen Briefwechsel und zahlreichen E-Mails endlich ein Kennenlernen folgen soll, zögert er. Und das aus gutem Grund

June Nealon war eine glückliche Frau. Bis Shay Bourne in einem einzigen Augenblick ihrem Glück ein Ende bereitete. Für den Mord an ihrem Mann und ihrer ersten Tochter erwartet Bourne nun die Todesstrafe. Doch mit einer ungeheuerlichen Tat will er das Leben ihrer zweiten Tochter retten und alles wieder gutmachen.

 Mein 2. Buch ist praktisch das ganze Gegenteil zu "Herz an Herz". Ein ernstes und zum Nachdenken anregendes Thema von einer Autorin, die mich wieder begeistern kann. Nach "Beim Leben meiner Schwester", hat mich nun auch "Das Herz ihrer Tochter" gepackt. Leider bin ich erst auf Seite 122, da ich es eben nur zu Hause lese!

Eure Anni

PS. Ich habe die Awards bemerkt und freue mich auch sehr darüber! In den kommenden Tagen wird es dazu einen Sammelpost geben!

PPS. Ich wurde von "Herz an Herz" zu dem PS. und PPS. gedrängt ;)

Kommentare:

  1. "Herz an Herz" hat mir gut gefallen, obwohl ich eigentlich nicht so gerne Bücher lese, die in Brief-Form verfasst sind. Dafür fand ich die Geschichte wirklich nett und durch den Schreibstil flüssig zu lesen.

    Das zweite Buch kenne ich nicht und bin schon auf deine Rezi/Meinung gespannt.

    Ein schönes Wochenende,
    lg Patricia

    AntwortenLöschen
  2. So da bin ich noch ein weiteres Mal ;)
    Danke für deine Kommentare! Also auf "Starters" bin ich auch schon sehr gespannt und meine kleinen Leseproben ergeben wirklich schon bald eine Sammlung ^^

    Von David Safier kann ich dir persönlich "Plötzlich Shakespeare" empfehlen. Ich habe neben diesem Buch auch "Mieses Karma" und aktuell "Happy Family" gelesen ("Jesus liebt mich" fehlt noch) und fand mit Abstand "Plötzlich Shakespeare" am Besten. Humorvoll und mit einem Funken Wahrheit, wie immer bei Safier, ist es wirklich super. Auch "Mieses Karma" hat mir gut gefallen - "Happy Family" kann bisher nicht so ganz anknüpfen, auch wenn lustige Passagen enthalten sind, gibt es dann wieder Teile der Geschichte, die nicht ganz meinem Geschmack entsprechen. Mal sehen wie es noch weitergeht ^^

    Ganz liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. "Herz an Herz" klingt nach einem wirklich guten Buch. Ich war gerade auf der Suche nach einem neuen und habe es. Besten Dank für den Tipp!lg Karin

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni