Donnerstag, 20. Dezember 2012

200 Jahre Gebrüder Grimm - Google

Wer von uns ist nicht mit den Grimmschen Märchen aufgewachsen?


Hat sie tausendmal vorgelesen bekommen und war trotzdem noch begeistert?
Konnte sie Zeile für Zeile mitsprechen? Die liebevollen Illustrationen nach den schönsten Ballkleidern oder lustigen und furchteinflößensten Tieren abgesucht? Und sich zu Weihnachten die schönsten Märchenverfilmungen im Fernsehen bunt in der extra gekauften Zeitschrift angestrichen?

 
Und, ich gebe es zu, die Verfilmungen gehören noch immer zur jährlichen Routine... sind vielleicht eine Tradition.

Um den Einfluss von Jacob und Wilhelm Grimm auf uns zu feiern, hat Google heute ein interaktives Doodle entwickelt. Dabei haben die Macher das Märchen "Rotkäppchen" mit einigen fetzigen Bildern (ganz ohne Text) umgesetzt. Mein Favourit ist immer noch Rotkäppchens Großmutter



Wer sich heute noch nicht durchgeklickt hat, sollte das unbedingt tun! Niedliche Idee!








Kommentare:

  1. Huhu meine Liebe,

    Wollte dir noch zu deinem Kommentar unter "Deine Lippen, so kalt" antworten. Also, als ich das Ende gelesene habe wollte ich unbedingt wissen, ob es einen zweiten Teil geben wird, weil die Geschichte absolut nicht beendet ist. Und ja, ein Glück wird es einen zweiten Teil geben. Leider erscheint dieser erst im Juni in den USA. Heißt das Übersetzen wird auch nochmal seine Zeit in Anspruch nehmen :(

    Das Buch ist wirklich sehr schön geschrieben, aber es ist unglaublich traurig, also solltest Taschentüscher an deiner Seite haben.

    LG Lielan ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, das habe ich auch gesehen und war direkt begeistert. Bitte mehr davon, Googel! (Besonders die Oma ... wobei ich den Wolf auch echt cool fand)

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni