Mittwoch, 16. Januar 2013

Kurzrezension...Smaragdgrün (03): Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier

Diese Rezension kann SPOILER enthalten! Band 3 der Edelsteintrilogie!

Inhalt:

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...
 


Daten im Überblick:

Gebundene Ausgabe:
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Arena
Seiten: 496
Preis: 18,95€











Eigene Meinung:


Charakter

Es kommen keine neuen Charaktere hinzu, allerdings sind Gwendolyn & Co. so liebenswürdig und witzig wie auch in den zwei anderen Bänden. Eine Charakterentwicklung konnte es in den Bänden natürlich nicht geben, da sie 3 Wochen aus Gwendolyns Leben wiedergeben!

Romantik

Ist Gideon nun der Prinz auf dem weißen Pferd oder ein Verräter und Herzensbrecher? Wie gewohnt eine charmante Liebesgeschichte für Mädchen und alle jung Gebliebenen. Kurz: Es ist wirklich zuckersüß, und das im positiven Sinn!

Spannung

Auf alle Fälle mehr Spannung als im 1. und 2. Teil. Schließlich geht es darum das ach so geheime Geheimnis aufzuklären. Doch wird Gwendolyn und ihren Freunden jemand in die Quere kommen?

 Ende & Fazit für die Reihe

Der Abschluss dieser Trilogie hat mir nicht ganz so gut gefallen. Ich wurde mit einigen offenen Fragen zurückgelassen, die mich etwas verwirren und auf die ich gerne Antworten hätte. Trotzdem ist es ein Ende, mit dem ich leben kann (das mich aber eben auch nicht vom Hocker reißt!).
 
4/4 Punkten

 
Trotz dieser Kritik aber eine schöne Trilogie, die mich zum Lachen bringen konnte und die ich mit Sicherheit auch noch einmal lesen werde! Daher absolut zum Weiterempfehlen geeignet!
 
Punktevergabe für die Reihe: 4,5/5 Punkten
 
 

Kommentare:

  1. Jajaaja, das Ende ... da hatte ich auch ziemlich mit zu kämpfen. Dass noch einige Fragen offen bleiben finde ich auch und ich bin auch der Meinung, dass das Ende ziemlich schnell abgehandelt wurde. Nun ja. Kann man nicht ändern und wie du so schön sagst: Man kann damit leben. ^^

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, eine wirklich gute Rezension. Ich war nach dem Ende auch etwas unzufrieden, da ich einige Punkte doch gerne geklärt hätte, aber insgesamt handelt es sich meiner Meinung nach um eine wirklich gelungene und sehr schön gestaltete Trilogie. Ich bin jetzt auf die Fortsetzung von "Zeitenzauber" gespannt und ob der zweite Teil meinen Erwartungen nach Band 1 auch erfüllt.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni