Sonntag, 13. Januar 2013

Kurzrezension...Saphirblau (02): Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier

Diese Rezension kann SPOILER enthalten! Band 2 der Edelsteintrilogie!

Inhalt:

Gideon und Gwendoyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Nur Ximerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt...

Daten im Überblick:

Gebundene Ausgabe:
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Arena
Seiten: 400
Erschienen: 2010
Preis: 16,99€










Eigene Meinung:


Charaktere

Gwendolyn und Gideon (aber auch die restlichen Charaktere) haben mir wieder sehr viel Freude gemacht! Außerdem gab es zwei neue Charaktere: Xemerius, einen lustigen, guten Dämon und Raphael, der Bruder von Gideon.

Romantik

Im Gegensatz zum ersten Band, in dem von einer Liebesgeschichte noch nicht viel zu merken war, gibt es hier Streitigkeiten und Versöhnungen. Manchmal wirkt die Liebesgeschichte etwas kitschig – allerdings hat mich das nicht sonderlich gestört.

Spannung

Obwohl dies eine typische Mädchengeschichte ist, gibt es hier auch genügend Spannung. Das ganze Buch ist voller Geheimnisse, die man am liebsten sofort aufdecken würde!
 
Ende & Fazit

Das Ende des zweiten Bandes animiert zum sofortigen Weiterlesen. Hat man das Buch nicht zu Hause, muss man sich „Smaragdgrün“ schleunigst besorgen. Da ich den 3. Band bereits gelesen habe kann ich sagen, dass dies mein Lieblingsband der Trilogie ist!
 
5/5 Punkte

 

Kommentare:

  1. Ja, die Liebesgeschichte beginnt hier ja quasi erst, aber alles in allem habe ich das Buch einfach verschlungen. :D

    Meine Rezi dazu ist eben auch online gegangen und den dritten Band habe ich gestern auch mal eben gelesen! ♥

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ich war auch froh, die gesamte Reihe bereits zu Hause zu haben und nicht auf eine Fortsetzung warten zu müssen. Inhaltlich hat mir "Spahirblau" auch am Besten gefallen - und Nicolas Barteau schreibt wirklich sehr angenehm - "Das Lächeln der Frauen" liest sich sehr gut und ist wirklich einfach bezaubernd ;)

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni