Freitag, 15. Februar 2013

Neue Bücher im Februar!

Hallo :) 

Meine Ferien sind auch schon  wieder um :/ Aber zum Glück habe ich nach ein paar Minuten herausgefunden, wie ich euch selbst geschossene Bilder zeigen kann - Blogger streikt mal wieder!
Jetzt aber zum Wesentlichen: Momentan lese ich zwei Bücher. Zum einen "Sieben Seiten der Wahrheit" von Elliot Perlman. Ein toller Schreibstil, schöne neue Geschichte, aber leider auch etwas langatmig. Deswegen pausiert das Buch (sehr dick und klein geschrieben) momentan an dieser Stelle:


Wer sich fragt was das nur für ein süßes Gesichtchen ist, bekommt hier seine Antwort:


Das Lesezeichen mit tollem Spruch ist aus dem Lesezeichenkalender für Katzenfreunde 2013 aus dem Groh-Verlag und kostet 2,95 €! (ISBN: 978-3-86713-723-2)

Jetzt lese ich übrigens den ersten Thriller in diesem Jahr und bin total begeistert - bin aber schon weiter als auf dem Bild!
 

Diese beiden Bücher durften am Mittwoch mit - waren es doch Mängelexemplare. Beide Bücher habe ich mir durch die Buchempfehlungen der Glimmerfeen (einfach auf youtube.de eingeben) gekauft! Ich glaube, dass mir beide sehr gut gefallen können!


Wer hat behauptet, dass Liebe einfach ist? All das Herzklopfen und Himmelhochjauchzen, all die Ängste, Versuche und Bauchlandungen. Aber jeder muss da durch. Denn ohne Liebe tut das Leben weh. Erst wird Franziska vierundvierzig. Dann von ihrem Mann verlassen. Und als sie kurz darauf merkt, dass sie zum ersten Mal schwanger ist, weiß sie, dass sie noch einmal ganz von vorne anfangen muss. Aber wie soll das gehen? Zufällig trifft Franziska die ebenfalls schwangere, flippige neunzehnjährige Lilly – und lernt von ihr, dass das Leben ein wunderbares Abenteuer wird, wenn man sich nicht immer an die bekannten Spielregeln hält … Ein Roman wie das Leben selbst: Ein bisschen verrückt, immer wieder chaotisch, zum Weinen schön und voller Überraschungen.







Was passiert, wenn man einfach zu jeder Frage, zu jedem Angebot, auf jede Bitte „Ja“ sagt? Danny Wallace hat es getan und sich damit in die absurdesten Situationen gebracht: Er gewinnt 25.000 Pfund – und verliert sie kurze Zeit später wieder; er trifft buddhistische Mönche, von Alien besessene Menschen und den einzigen hypnotisierten Hund der Welt. Er strandet in Singapur, Amsterdam, Stonehenge und einem kleinen Bergarbeiterdorf in Südwales – und plötzlich ist sein Leben alles Mögliche, nur nicht langweilig.



Und zum Schluss dieses Posts (der wahrscheinlich schon viel zu lang ist) ein Geschenk zum Zeugnis! Ich backe in letzter Zeit sehr gerne und da ich mit 16 Jahren noch kein eigenes Koch - oder Backbuch hatte, habe ich mir eines gewünscht. Rechts seht ihr den Aufbau jeder Seite (und das Rezept für die Kekstorte oder auch den Kalten Hund ;)) Ihr könnt es sicherlich mit einem Klick größer machen und es lesen wenn ihr wollt :) (Bei Bedarf schreibe ich aber auch gerne noch einen Extrapost!)


Kennt ihr eines der Bücher? Und wann habt ihr euer erstes Backbuch bekommen? ;) 

Eure Anni



Kommentare:

  1. Hallo Annie,

    freut mich, dass dir "Ich. darf. nicht. schlafen." auch so gut gefällt - bei mir ist es so bis zur letzten Seite geblieben! Spannung pur ;)

    Das mit dem Kochbuch ist eine tolle Idee. Sind da nur "leere" Bögen oder auch einige Rezepte schon vorab gedruckt enthalten?

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Ich darf nicht schlafen möchte ich uuuuunbedingt auch mal lesen. Bin schon gespannt auf deine Rezension. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annie

    Meine liebsten Rezepte Buch finde ich echt toll, sowas kann ich selber auch gut gebrauchen da ich gerne koche und backe:-)
    LG Mara

    AntwortenLöschen
  4. Einen wirklich klasse Blog hast du, empfehlenswert! =)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni