Samstag, 30. Juni 2012

Lesemonat Juni 2012


Meine Statistik:

Gelesene Bücher: 6
Angefangene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 2289
Gekaufte/Geschenkte Bücher: 8 (3 habe ich euch noch nicht gezeigt)

Zu den Büchern...

Seelen von Stephenie Meyer
Eines meiner zwei Lieblingsbücher, deshalb wurde es auch in diesem Monat zum zweiten Mal gelesen. Auch diejenigen denen die Biss-Reihe nicht gefallen hat oder die darum einen großen Bogen machen, sollten einen zweiten Blick auf diese Dystopie werfen! Für die Kurzvariante: Meine Rezension.






Andorra von Max Frisch (Schullektüre)
Es ist ein in 12 Bildern verfasstes Stück und orientiert sich an der Idee des epischen Theaters von Bertolt Brecht. Dabei spielt die Geschichte nicht im Kleinstaat Andorra, sondern einem fiktiven Land. Andri ist ein (vermeintlicher) Jude und wird von den Andorrandern nicht akzeptiert. Wie soll er sich verhalten? Verändern ihn die Vorurteile? Ich finde das Buch gut zum Thema Antisemitesmus, es ist teils schockierend und traurig, allerdings auch wahr. Max Frisch hat sich auf das Wesentliche beschränkt und hat mit Hilfe vieler Symbole die sich durch das Buch ziehen, auch Verbindungen zum 2. Weltkrieg geschaffem. Da es bei mir aber keine Gefühle auslösen konnte, würde ich 3 bis 3,5 Punkte vergeben. Dazu wird es keine Rezension geben, da es ja für die Schule gelesen wurde.


Lying Game - Und Raus bist du von Sara Shepard
Dieser spannungsgeladene Auftakt zur neuen Reihe der Autorin hat mir wirklich gut gefallen. Man wurde an der Nase herum geführt und auch die Charaktere sind nicht wirklich zu durchschauen... Wer mehr erfahren möchte, kann sich ja meine Rezension dazu ansehen. Zur Rezension.







Zeitenzauber - Die magische Gondel von Eva Völler
Das Buch hat mich trotz der vielen guten Rezensionen überrascht. Es war witzig, spannend, die Charaktere haben mir richtig gut gefallen und die vielen Geheimnisse und Verstrickungen waren genau das, was ich von einem Zeitreise Roman erwarte. Bleibt nur eine Frage: Wie kann man das Buch mit denen von Kerstin Gier vergleichen? Denn Eva Völler hat in ihr Buch sehr viele neue Ideen mitreingepackt, die mir sehr gut gefallen haben. Ich gehe von 5 Punkten aus. Die Rezension folgt.


Nele & Paul von Michel Birbaek
Mir hat das Buch Spaß gemacht, obwohl meine Erwartungen doch anders waren. Wer hier nur eine lockere Liebesgeschichte erwartet wird enttäsucht werden - alle anderen haben hier sicherlich ein Buch zum Mitleiden und Lächeln gefunden. Rezension folgt.







Biss zum ersten Sonnenstrahl (Das kurze zweite Leben der Bree Tanner) von Stephenie Meyer
Ganz klar kommt das Buch nicht an die sonstigen Biss - Bücher ran. Ihr Schreibstil und eine interessante Protagonistin machen es aber auf alle Fälle lesenswert. Dieses kurze Buch ist das Richtige für zwischendurch und hat mich somit auch nicht enttäuscht. Rezension folgt.





Top des Monats

Schwierig... Eígentlich absolut dieses Buch:



Da ich aber auch anderen eine Chance geben möchte, die ich nicht schon mal gelesen habe, vergebe ich dieses Prädikat an 2 Bücher:




Flop des Monats

Einen richtigen Flop hatte ich nicht, aber die Schullektüre war (natürlich) nicht so toll!


Trotzdem, mein bisher erfolgreichster Lesemonat! Juhu!

Eure Anni

Kommentare:

  1. Hallo :)

    "Bis zum ersten Sonnenstrahl" und "Seelen" habe ich auch schon gelesen ;)

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anni :)
    Seelen hab ich noch auf dem SuB, wie du wahrscheinlich weißt. ;) Hatte ja schon mal die ersten 100 Seiten gelesen aber dann kamen andere Bücher dazwischen... Zeitenzauber will ich noch lesen. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hey^^

    Tolle Statistik! Seelen steht noch auf meiner Wuli genauso wie Lying Game. Auf zeitenzauber bin ich schon gespannt, da es auf meinem SuB ist.

    LG Plumi

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni