Montag, 6. August 2012

[Fernseh-Tipp] Gottes Werk und Teufels Beitrag

Hallo :)

Heute, Montagabend am 6. August, wird die Verfilmung des John Irving Romans "Gottes Werk und Teufels Beitrag" (OT: "The Cider House Rules") aus dem Jahr 1999 auf 1Fest (einsfestival) um 20:15 Uhr gezeigt.
(bis 22:20 Uhr)  



Inhalt:

USA in der 30er Jahren. Der warmherzige Dr. Wilbur Larch (Michael Caine) leitet in St. Cloud′s ein Waisenhaus. Zu dem Waisenkind Homer Wells (Tobey Maguire) entwickelt der kinderlose Arzt allmählich eine tiefgehende Vater-Sohn-Beziehung. Larch bringt ihm alles Wissenswerte über die Medizin bei. Doch die ausgeprägte Persönlichkeit des Arztes stellt hohe Ansprüche an den Jungen. Und nun, da er erwachsen wird, zweifelt er langsam an Larchs Methoden. Und so beschließt Homer fortzugehen, um die Bahnen seines Lebens selbst.


Die Besetzung des Films (siehe DVD und Plakat oben) ist natürlich erstklassig - ich werde den Film daher auch unbedingt sehen. Der Roman ist mir noch unbekannt - aber auch das wird sich irgendwann ändern!

Wer von euch kennt den Film schon oder möchte ihn jetzt kennen lernen?

Eure Anni

Kommentare:

  1. Meine Antwort auf deine Nachricht:

    Das mit der Trauer und Romantik unterschreibe ich gerne ;) Aber meinen Humor hat die Autorin nicht getroffen :/
    Die Bücher scheinen dir ziemlich gut von der Autorin zu gefallen, wie ich dass deinen Rezensionen entnehmen kann. Sollte ich dann mal im Auge behalten =)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was man für Bücher mag liegt bestimmt an der eigenen Stimmung. Man liest ja nicht durchgehend nur Liebesromane, irgendwann hat man davon auch (für eine gewisse Zeit) die Nase voll^^ Vielleicht liegt es auch manchmal an die Jahreszeit?! Das wäre wirkliche eine interessante Frage . . . hhhmmm

      Löschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni