Mittwoch, 8. August 2012

Lesemonat Juli 2012

Hallo :)

Etwas verspätet zeige ich euch nun meine Monatsstatistik für den Juli. Obwohl ich Sommerferien hatte, habe ich nicht ganz so viel gelesen. Allerdings deutlich mehr als in vielen anderen Monaten.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden, obwohl einige Bücher leicht enttäuschend waren. Dafür gab es aber auch viele Highlights!

Statistik:

Gelesene Bücher: 7
Angefangene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 2486
Gelesene Seiten pro Tag: 80
Durchschnittsbewertung: 4,2 Punkte
Gekaufte/Geschenkte Bücher: 5 (+1 Geliehenes Buch)

Zu den Büchern...



Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele von Suzanne Collins

Eine wahnsinnig tolle Dystopie, um die der Hype meiner Meinung nach komplett gerechtfertigt ist. Darum muss ich natürlich auch 5 Punkte vergeben. Die Kurzrezension folgt.





Die Braut sagt leider nein von Kerstin Gier

Leider hat mir dieses Buch nicht so gut gefallen wie ihr Frauenroman "In Wahrheit wird viel mehr gelogen". Witz und Frische waren zeitweise nicht auffindbar. Also einfach die Erwartungen etwas senken und das Buch an einem gemütlichen Abend lesen. Das Buch hat von mir 3,5 von 5 Punkten bekommen. Zur Rezension.

Der Garten der Erinnerung von Rachel Hore

Dieser Roman konnte mich nur teilweise packen. Das Familiengeheimnis war spannend zu ermitteln, die Beziehung der Hauptprotagonistin jedoch eher nicht. Darum auch hier 3,5 Punkte. Zur Rezension.





Immer ist gerade jetzt von Amelie Fried

Das Leben der beiden Protagonistinnen hat mich sehr interessiert. Aber leider sind Anfang und Ende nicht ganz geglückt. Das Ende wirkt sogar unglaubwürdig. Die kleinen Informationen über Mexiko können den Roman auch nicht mehr auf 4 Punkte retten - es werden 3,5 Punkte. Zur Rezension.




Eine wie Alaksa von John Green

Nach drei 3,5 Punkte Büchern brauchte ich ein Buch, dass mich überzeugt. Und das hat John Green schon allein durch seinen tollen Schreibstil geschafft. Aber auch Handlung und Charaktere haben mich überzeugen können. Beeindruckende 5 von 5 Punkten. Zur Rezension.



New Orleans von Alexandra Ripley

Dieser Südstaatenroman konnte mich komplett fesseln. Er ist wahnsinnig toll geschrieben, so dass man sich New Orleans im Jahr 1850 genau vorstellen kann. Die Entwicklung der Protagoniston Mary verknüpft mit einer schönen Liebesgeschichte machen das Buch für mich perfekt. Ich werde dem Buch 5 Punkte geben. Rezension folgt.

Ein Tag mit dir von Mitch Albom

Diese kleine aber dennoch schöne Geschichte beschreibt die besondere Beziehung zwischen einer Mutter und ihrem Sohn (bzw. Kind). Kleine Weisheiten begleiten den Leser durch das Buch, dass schnell gelesen ist: Das Buch bekommt von mir 4 Punkte. Zur Rezension.



Top im Monat Juli

Hier kann ich mich nicht ganz festlegen. Schließlich haben gleich 3 Bücher 5 Punkte bekommen.
Alle waren sie natürlich deshalb auch Tops für mich. Am überraschendsten für mich jedoch (da ich es am Monatsanfang nicht mal im Visier hatte), dieses Buch:



Flop im Monat Juli

Einen richtigen Flop gibt es nicht, denn es bekamen ja drei Bücher 3,5 Punkte. Die größte Enttäuschung von den 3 Büchern war für mich aber dieses Buch:



Kennt ihr bereits einige Bücher aus meinem Bücherstapel im Juli?
Und was sagt ihr zu meinem Top & Flop?

Ich wünsche euch noch eine schöne restliche Woche - egal ob ihr noch Sommerferien oder Urlaub habt, zur Schule gehen oder arbeiten müsst!

Eure Anni

Kommentare:

  1. Schöne Monatsübersicht. Viele von den Büchern kenne ich nicht, außer natürlich die Tribute von Panem, die ich gerade zum wiederholten Mal lese. *Yeah! Ich bin ein Wiederholungstäter, hehe :DD*
    Die Bücher von Kerstin Gier mag ich persönlich nicht so besonders...

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne nur "Panem", die anderen Bücher habe ich nicht gelesen. Von Kerstin Gier kenne ich nur die Edelstein-Reihe und habe sonst keines ihrer Bücher gelesen. Ich habe im Juli zwar nur 2 Bücher geschafft, dafür war aber "Jane Eyre" mein absoluter Favorit. Nachdem ich es bei dir gesehen hatte, hab ich schon weiter nach oben auf dem SuB wandern lassen und mir nun die Zeit dafür genommen - eine kluge Entscheidung!

    LG Patricia

    P.S.: Die TAG Antwort kommt demnächst ;)

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni