Sonntag, 26. August 2012

Kurzrezension...Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe von Suzanne Collins

Inhalt:

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod ...


Daten im Überblick:

Gebundene Ausgabe:

Autor: Suzanne Collins
Verlag: Friedrich Oetinger
Seiten: 431
Erschienen: 2010
Preis: 17,95 €










Eigene Meinung:

Diese Rezension enthält möglicherweise SPOILER!

Spannung

 Suzanne Collins hat es wieder geschafft mich komplett zu überraschen, obwohl durch den Klappentext schon relativ viel von der Handlung verraten wird. Ab und zu hatte ich das Gefühl das der 1. Band etwas spannender war. Doch das Ende hat mich wieder völlig geschockt. Wahnsinn wie viel in einem Buch passieren kann!
à Entfaltung der Geschichte erst ab der Hälfte


Romantik

 Für Romantiker Herzen ist das Buch auf jeden Fall etwas. Denn noch immer weiß Katniss nicht in wen und ob sie überhaupt verliebt ist. Auf richtig romantische Szenen muss man aber bei so viel Spannung verzichten. Doch so ein leises Kribbeln, finde ich persönlich ja immer besser als wenn die Liebe allzu stürmisch wird.
à Streichholz statt Lagerfeuer

Ende / Fazit & Bewertung

Wie oben schon erwähnt war das Ende für mich ein Schock. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, war wie hypnotisiert, obwohl die Buchstaben bereits vor meinen Augen verschwammen. Selbst einige Tage danach musste ich immer noch an das Ende denken. Ich bin definitiv auf den Abschluss dieser Trilogie gespannt!
à Mich konnte auch dieser Teil komplett überzeugen!

5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Ich war von diesem Buch leider nicht mehr ganz so begeistert wie von Teil 1, aber trotzdem ist es ein lesenswertes Buch!

    Tolle Rezension :) Schön kurz und knackig, find ich super. *-*

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kurz-Rezi. Ich fand den zweiten Teil sehr gut, mir hat er fast noch besser gefallen als Band 1, weil ich aber auch den Charakter von Finnick sehr mochte und das Ende und der Handlungsaufbau sehr spannend war, da Erklärungen etc. wie Band nun nicht mehr "nötig" waren.

    Ich bin schon auf deine Meinung zu Band 3 und dem Ende der Reihe gespannt!

    LG, Patricia

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni