Montag, 30. Juli 2012

[Tag] Mein Herzbuch

 
 
Bücher sind nicht einfach Bücher.
 
 
 
 
 

Sie erzählen Geschichten und manche

von ihnen verbergen mehr als die

Geschichte, die auf den Seiten festgehalten wurde.


Ich bin mir sicher, dass jeder von euch mindestens ein Buch hat, mit dem er etwas ganz Besonderes verbindet, welches ihm viel bedeutet.
 
Nach längerer Zeit mache ich heute einen ganz tollen Tag mit! Die Zeilen oben finde ich wirklich wunderschön gewählt und machen mir auch richtig Lust auf den Tag.
Ich musste gar nicht lange vor meinem Bücherregal stehen und darauf warten, dass mich ein bestimmtes Buch anlächelt.
 

Dieses Buch bedeutet mir sehr viel. Es mag vielleicht nicht ein besonders schönes Cover haben und hat Leserillen, aber die Geschichte im Buch und die Geschichte die ich damit verbinde macht es zu einem meiner Lieblingsbücher. Ich habe nur zwei Lieblingsbücher und müsste ich eines davon retten, dann wäre es dieses.
Das Buch hat mir meine Omi zu meinem Zeugnis letztes Jahr geschenkt. Es ist mit nach Bayern gereist wo wir unseren Urlaub verbracht haben und hat mich, wieder zu Hause, aus meiner jahrelangen Leseunlust befreit.

Es geht um Francesca, sie ist glaube ich 16 und muss die Schule wechseln. Weg von ihren alten Freundinnen und in eine Klasse mit Leuten, die sie nicht ausstehen kann. Doch was viel mehr berührt, ist die Geschichte die Francesca zu Hause erlebt. Sie liebt ihre Mutter, sie hält die Familie zusammen, kann ihre Tochter immer motivieren. Als ihre Mutter krank wird, bricht Francesca Leben Stück für Stück in ihr drinne zusammen. Was ist mit ihrer Mutter los? Was, wenn es nur noch schlechte Tage in dem Leben ihrer Mutter geben wird? Es zeichnet ein eindrucksvolles Bild dieser Familie die man ebenso wie Francesca und ihre Freunde ins Herz schließt und oft nur in die Arme nehmen will.

Der Schreibstil von Melina Marchetta ist unglaublich schön. Sie hält die Balance zwischen Humor und Traurigkeit, so dass man bei einigen Sätzen lachen und weinen muss. Das einzige Buch, bei dem ich Sturzbäche geweint habe. Ein kluges Buch über ein Thema, was allzu gerne verschwiegen wird.

Es bedeutet mir ganz ganz viel und ich lege es jedem wirklich ans Herz, da es noch viel zu unbekannt ist. Eines der meist unterschätzten Bücher die ich kenne!

Getaggt wurde ich von Lori von Shadow Books - ihre Antwort auf den Tag findet ihr HIER.

Ich tagge folgende Bloggerinnen (Die haben den Hinweis das sie getaggt wurden schon am Sonntag erhalten, weil ich ja ab Montag, also heute, internetlos bin, der Post ist dementsprechend geplant!).

Binzi`s Bücher von Binzi
between the lines von Livi
Bookaholic`s for Life! von Lydia
Books Dream von Mara
In der Welt der Bücher von Patricia

Vergesst also nicht "das Leben ist keine Pralinenschachtel" von Melina Marchetta auf eure Wunschliste zu setzen! :)


Eure Anni

 

Kommentare:

  1. Danke fürs taggen ^^ ist echt ein interessanter Tag und mal was ganz anderes. Ich schwanke zwischen 2 Bücher mal sehen welches es dann wird.
    Liebe Grüße Mara

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs taggen ^^ ist echt ein interessanter Tag und mal was ganz anderes. Ich schwanke zwischen 2 Bücher mal sehen welches es dann wird.
    Liebe Grüße Mara

    AntwortenLöschen

Danke für jedes einzelne liebe Kommentar! Anni